Keine Sorge – wir alle schwitzen!

PIC1 7Schwitzen – nicht besonders angenehm, aber eine normale und notwendige Körperfunktion. Dies ist das Kühlsystem unseres Körpers, ohne das der Körper nicht in der Lage wäre, die optimale Temperatur von etwa 37 Grad Celsius aufrechtzuerhalten, und wir wären von einem Hitzschlag bedroht, einem potenziell lebensbedrohlichen Zustand. Dies kann (wenn nicht rechtzeitig kontrolliert) zum Versagen lebenswichtiger Organe führen.

Jeder hat zwei bis vier Millionen Schweißdrüsen, die hauptsächlich aus ekkrinen Drüsen und apokrinen Drüsen bestehen. Die ekkrinen Drüsen sind im ganzen Körper verteilt, in großer Zahl in den Achselhöhlen, auf den Fußsohlen und Handflächen, der Stirn und den Wangen, und sezernieren eine geruchlose klare Flüssigkeit, die neben Natrium, Chlorid, Kalium, Calcium, Magnesium, Protein, Harnstoff und Ammoniak zu 99 % aus Wasser besteht. Es ist dieses Sekret, das wir als Schweiß kennen, das verdunstet, um den Körper zu kühlen. Die Stellen, an denen wir am meisten schwitzen, sind die Achseln, das Gesicht, die Handflächen und die Fußsohlen.

PIC2 7Apokrine Drüsen befinden sich nur in den Achselhöhlen, der Brust sowie im Anal- und Genitalbereich. Sie scheiden durch die Haarfollikel eine dickere ölige Flüssigkeit aus, die aus Lipiden, Proteinen und Steroiden besteht, und reagieren auf emotionale Reize wie Angst. Es ist das Sekret der apokrinen Drüsen, das bei Kontakt mit den auf unserer Haut lebenden Bakterien den unangenehmen Körpergeruch verursacht. Diese Sekrete werden während der Pubertät stärker, kleine Kinder nicht durch starken Körpergeruch gestört werden.

Äußere Einflüsse spielen eine große Rolle, wie viel wir schwitzen – höhere Temperaturen bringen unsere Schweißdrüsen in Schwung, ebenso wie Bewegung und Sport.PIC3 7 Übrigens verliert der durchschnittliche Mensch bei moderaten Temperaturen durch Sport etwa 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit durch Schwitzen, bei hohen Temperaturen kann sich dies verdoppeln, daher ist es wichtig, die verlorene Flüssigkeit wieder aufzufüllen, um einer Austrocknung vorzubeugen.

Auch Nahrung kann das Schwitzen verstärken, zum Beispiel kann bei scharfem Essen der Körper denken, dass die Körperinnentemperatur gestiegen ist. Alkohol erhöht die Herzfrequenz und erweitert die Blutgefäße, die gleiche Reaktion wie beim Sport, die den Körper zum Schwitzen bringt.

Aber es gibt noch andere Faktoren, die die Schweißmenge beeinflussen: Körpergröße – mehr Körpermasse bedeutet mehr Wärme zum Bewegen und eine größere Oberfläche zum Abkühlen;Alter – Die Hitzetoleranz nimmt mit zunehmendem Alter ab;Gesundheit – körperliche Beschwerden und sogar psychische Gesundheit können das Schwitzen verstärken;Hormonelle Veränderungen – Hormonschwankungen wie Menstruation, Menopause und Schwangerschaft können die Körpertemperatur beeinflussen;Muskelmasse – Muskeln produzieren mehr Wärme als Fett.

PIC4 7Einige leiden an einer sogenannten primären fokalen (essentiellen) Hyperhidrose, die übermäßiges Schwitzen verursacht, in den meisten Fällen bis zu viermal mehr als die durchschnittliche Person, aufgrund überaktiver Nerven, die ohne ersichtlichen Grund das Schwitzen anregen, Emotionen wie Nervosität oder Stress kann das Problem weiter verschlimmern. Es tritt auf den Handflächen, Fußsohlen, Achseln, Gesicht und Kopfhaut auf. Es gibt auch sekundäre Hyperhidrose, die das Ergebnis von Zuständen wie Wechseljahren, Diabetes, Schwangerschaft oder Infektionen ist. Obwohl dieser Zustand psychisch schädlich sein kann, gibt es kein gesundheitliches Problem, solange die verlorenen Flüssigkeiten, Nährstoffe und Elektrolyte ausreichend aufgefüllt werden (probieren Sie ein Sportgetränk!), obwohl die Haut anfälliger für Infektionen sein kann.

Leider gibt es keine medizinische Heilung für Hyperhidrose, aber verfügbare Lösungen umfassen verschreibungspflichtige Anti-Transpiration; Botox, um vorübergehend die Nerven zu blockieren, die das Schwitzen verursachen; verschreibungspflichtige Cremes zur Blockade der Nerven; Mikrowellentherapie zur Zerstörung der Schweißdrüsen; oder im schlimmsten Fall eine medizinische Behandlung, um die Schweißdrüsen zu entfernen oder die Nerven dauerhaft zu blockieren.

Wie bereits erwähnt, ist das Schwitzen selbst eine wichtige Körperfunktion, ohne die wir nicht überleben könnten. Das eigentliche Problem entsteht, wenn der Schweiß mit Bakterien auf der Haut interagiert und den gefürchteten Körpergeruch verursacht. Dadurch entsteht auch ein Fußgeruchsproblem, insbesondere wenn die Füße durch Schweiß feucht werden und ein Nährboden für Bakterien und Pilze sind!

PIC5 7Für die Achselhöhlen gibt es Deodorants mit antimikrobiellen oder ethanolhaltigen Bakterien zur Abtötung von Gerüchen, darüber hinaus sind sie in der Regel parfümiert, um jeglichen Geruch zu überdecken, sowie Anti-Transpiration mit Aluminium, die die Schweißdrüsen blockieren und Feuchtigkeit durch die Achseln halten, um das Schwitzen zu verhindern. Die meisten Produkte, die Sie in den Regalen sehen, sind tatsächlich Kombinationen aus Deodorant und Antitranspirant.

Das Problem ist, dass diese Produkte mit künstlichen Inhaltsstoffen beladen sind, darunter Parabene und Diethanolamin (beide im Zusammenhang mit Krebs), Phthalate und Triclosan (beide im Zusammenhang mit hormonellen Fehlregulationen) sowie Alkohol und Duftstoffe, die alle langfristig gesundheitsschädlich sein können.

Der Körper braucht kein Aluminium und es wird viel über einen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Aluminium in Anti-Transpiration und Brustkrebs diskutiert, und während Wissenschaftler einen Zusammenhang vermuten, stellt die American Cancer Society kategorisch fest, dass es nicht genügend wissenschaftliche Beweise dafür gibt, um die Behauptung zu stützen. Aluminium ist auch für die gelben Flecken verantwortlich, die wir auf weißer Kleidung finden – es entsteht durch eine chemische Reaktion zwischen dem Salz im Schweiß und Aluminium.

Was können wir also noch tun, um Körpergeruch zu bekämpfen? Baden Sie regelmäßig und trocknen Sie sich gut ab, besonders unter den Armen und zwischen den Zehen. Tragen Sie lockere, natürliche Materialien für die Kleidung, die für Ihre Aktivität geeignet sind. Es gibt Sportbekleidung, die speziell entwickelt wurde, um Feuchtigkeit vom Körper abzuleiten.

Wählen Sie Schuhe aus natürlichen Materialien, damit die Füße atmen können, und wechseln Sie die Socken mindestens jeden Tag, bei Geruchsbelästigung häufiger, waschen und trocknen Sie die Füße gründlich, wenn Sie die Socken tagsüber wechseln, und verwenden Sie Fußpuder, um Schweiß zu absorbieren. Lüften Sie die Füße so oft wie möglich. Schuhe lüften und trocknen, und wenn möglich täglich wechseln.

Inzwischen hat uns die Natur auch eine Reihe von Lösungen gegeben, die helfen können, den Körper zu kühlen:

PIC6 7Salbeitee
Salbeitee wird seit langem zur Verringerung des Schwitzens verwendet. Es ist von den deutschen Gesundheitsbehörden zur Behandlung der Hyperhidrose zugelassen und ein wesentlicher Bestandteil vieler Formulierungen zur Linderung von Nachtschweiß und Hitzewallungen in den Wechseljahren.

Die Salbeiblätter enthalten Gerbsäure, die ihnen adstringierende Eigenschaften verleiht, die Schweißdrüsen effektiv verengt und das Schwitzen reduziert. Es hat auch antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Es funktioniert am besten, das Schwitzen zu reduzieren, wenn es kalt getrunken wird, und mindestens drei Tassen sollten täglich konsumiert werden.

Hinweis: Nicht während der Schwangerschaft geeignet, da es zu Uterus-Kontraktionen kommen kann.

PIC7 5Aloe Vera
Aloe Vera kann helfen, die Haut sofort zu kühlen und dadurch die Körperwärme zu reduzieren, die Schweißproduktion effektiv zu hemmen, die Poren zu verengen und die Schweißbildung zu reduzieren. Es hat auch antibakterielle Eigenschaften. Topisch auf alle “Hot Spots” auftragen.

Essentielle Öle

Es gibt eine Reihe von ätherischen Ölen, die auf verschiedene Weise Schwitzen oder sogar übermäßiges Schwitzen verhindern können. Beispielsweise:

Ätherisches Lavendelöl
Laut Ayurveda reduziert es die Körperwärme und hat zudem antibakterielle Eigenschaften. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Inhalation aufgrund ihrer Wirkung auf das Nervensystem die Hauttemperatur senkt. Hat ein wunderbar weiches pudriges Blumenaroma, das den Geist beruhigt.

PIC8 4Ätherisches Pfefferminzöl
Enthält Menthol, das eine starke kühlende und erfrischende Wirkung hat und die Wahrnehmung von Körperwärme verändern kann, indem es das Gehirn dazu bringt, es für kühler zu halten, als es ist, wodurch die Schweißproduktion reduziert wird. Seine kühlende und schmerzstillende Wirkung ist wissenschaftlich bestätigt. Es ist antibakteriell und antimykotisch, mit einem minzigen, erfrischenden Aroma. Weit verbreitet in Fußprodukten, um müde, schmerzende Füße wiederzubeleben. Geistig anregend beruhigt Pfefferminze die Nerven und steigert die Konzentration.

Ätherisches Eukalyptusöl
Enthält Eucalyptol, das ähnlich wie Menthol wirkt, die Wahrnehmung der Körperwärme durch das Gehirn verändert und die Schweißproduktion reduziert. Es regt auch die Durchblutung an, was dazu beitragen kann, die Körpertemperatur zu senken. Dieses Öl hat antibakterielle und antimykotische Eigenschaften. Eukalyptus hat einen minz- und kampferähnlichen Duft, der die Sinne stimuliert, den Geist beruhigt und den Körper revitalisiert und erfrischt.

PIC9 3Ätherisches Sandelholz Öl
Laut Ayurveda kann es „übermäßiges Schwitzen stoppen“ und soll Pitta Dosha kühlen (Probleme im Zusammenhang mit übermäßiger Hitze und Übersäuerung in Körper und Geist, einschließlich Hitzewallungen). Es hat eine lange Geschichte als Kühlmittel zur Reduzierung der Schweißbildung. Sandelholz hat ein subtiles warmes holzig-erdiges Aroma und reduziert Angst- und Panikattacken.

 Denken Sie daran, dass ätherische Öle nicht unverdünnt auf der Haut verwendet werden sollten, sondern mit einem Trägeröl wie Jojoba, Süßmandel oder sogar Aloe Vera gemischt werden sollten.

Sie sind besorgt über die Auswirkungen synthetischer Deodorants/Antitranspiration, benötigen aber offensichtlich etwas, um den Körpergeruch zu kontrollieren? Stellen Sie ganz einfach Ihr eigenes natürliches Deodorant zusammen, um Ihre spezifischen Bedürfnisse zu erfüllen:

Zutaten:

3 Esslöffel Kokosöl

2 Esslöffel Sheabutter (oder einfach 5 Esslöffel Kokosöl verwenden)

3 Esslöffel Backpulver

2 Esslöffel Pfeilwurzel Pulver oder Maisstärke

Ätherische Öle nach Wahl

PIC10 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Behälter für Deo.

So erstellen Sie dieses Deo:

Schmelzen Sie die Sheabutter und das Kokosöl in einer doppelwandigen Pfanne (oder stellen Sie eine Glasschüssel über einen Topf mit heißem Wasser).

Vom Herd nehmen und das Backpulver und das Pfeilwurzel Pulver hinzufügen.

Gut mischen und die ätherischen Öle hinzufügen.

Welche ätherischen Öle eignen sich für ein selbstgemachtes natürliches Deo?

Adstringierend – hilft, die Poren zu verengen und die Schweißmenge zu reduzieren, die durchdringt:

Bergamotte, Grapefruit, Zitrone, Rosmarin.

Antibakteriell – wichtig, um die Bakterien abzutöten, die den Geruch verursachen:

Pfefferminze, Teebaum, Lavendel, Eukalyptus, Zitronengras, Zitrone, Citronella, Geranie.

Beruhigend – um Reizungen und Juckreiz zu lindern:

Bergamotte, Zimt, Nelken, Eukalyptus, Lavendel, Zitronengras.

Anti-Angst – um das Schwitzen aufgrund psychologischer Faktoren zu reduzieren:

Bergamotte, Eukalyptus, Geranie, Grapefruit, Weihrauch, Jasmin, Lavendel, Zitronengras, Majoran, Orange, Patchouli, Pfefferminze, Rose, Rosmarin, Salbei, Sandelholz, Ylang-Ylang.

Nur eine kurze Anmerkung: Wenn Sie zum ersten Mal zu einem natürlichen Deodorant wechseln, braucht der Körper Zeit, um sich zu entgiften, sodass Sie es möglicherweise mehrmals täglich erneut auftragen müssen. Jegliches zuvor verwendete Aluminium, das Ihre Schweißdrüsen verstopft und Bakterien eingeschlossen hat, muss zuerst vom Körper beseitigt werden, was bis zu drei Wochen dauern kann. Aber es lohnt sich, auf eine gesunde Lösung zu setzen, denn das Deodorant hilft nicht nur, Körpergeruch zu kontrollieren, sondern hat gleichzeitig noch mehr gesunde Vorteile für die Haut.

Wählen Sie Ihre Favoriten und stellen Sie noch heute Ihr eigenes natürliches und gesundes Deo her!

PIC11 1

Schreibe einen Kommentar
Schneller Versand weltweit

Fast Shipping Worldwide By DHL Courier

International Warranty

Offered in the country of usage

100% Secure Checkout

PayPal / MasterCard / Visa

Copyright Nefertiti 2020. Alle Rechte vorbehalten