Call us toll free: +2 01151280055

Kostenloser weltweiter Versand für alle Bestellungen über 250 USD

  • Englisch
  • Russisch

Gesundes Nervensystem mit natürlichen Ölen

Besinnen wir uns in dem heutigen stressigen Verlauf des Alltags und legen das Augenmerk auf die Natur, die uns umgibt, so bemerken wir auch wieder was wir bisher im Unterbewusstsein wahrnehmen, wenn wir durch die Natur spazieren.

Ob im Wald der Duft von Hölzern, in Wiesen oder Gärten der Duft der Blumen, die ätherischen Öle der Pflanzenwelt kitzeln unser Nervensystem.

Unbewusst wirken diese Düfte schon in der Natur auf unser Nervensystem.

Diese tollen Eigenschaften sollten wir uns jedoch ganz gezielt zunutze machen.

Schon die alten Ägypter und Griechen wussten von dem positiven Einfluss der Düfte auf unsere Gesundheit. Sie nutzen die Heilkraft der Öle zur Stabilisierung des Immunsystems, zur Förderung der Ausgeglichenheit und Konzentrationserhöhung. Die Verwendung ätherischer Öle in der Aromatherapie mittels Aroma Lampe, Diffusors, Bädern, Massagen oder Parfüms ist schon seit der Antike bekannt.

Die ätherischen Öle der Pflanzen enthalten deren gebündelte Lebenskraft und werden zum Teil aus deren Blüten, Blättern, Rinden, Wurzeln oder Harzen gewonnen.

Im Flug durch die Nervenbahnen:

Ätherische Öle wirken auf verschieden Weise auf unser Nervensystem. Einmal durch die Schleimhäute, hier werden die Duftstoffe in Sekundenschnelle von den Nasenschleimhäuten (Aromalampe, Diffuser) über die Nervenbahnen ins Gehirn geleitet. Dort gelangen sie in die Regionen die unsere Gefühlswelt steuern.

Ätherische Öle für das Nervensystem

Hier beginnt ihre eigentliche Arbeit, je nach Pflanzenöl beeinflussen sie unsere Stimmung: beruhigend, angstlösend, krampflösend, aufbauend (Lavendelöl), stimmungsaufhellend (Rosmarin, Orange, Zitrone)

Lavander 1

Würden wir uns einen vorher und nachher Bluttest unterziehen, wäre die Wirkung verschiedene Öle sogar nachweisbar.

Einer der meist besprochenen Krankheiten unserer modernen Zeit ist das Burn-out-Syndrom. Wir wissen inzwischen dass es sich hier um eine Krankheit handelt, da beim Burn-out pathologisch nachweisbare Effekte auftreten.

Wenn man sich jedoch frühzeitig mit den schon früh auftretenden Symptomen auseinandersetzt, kann man durch frühzeitiges Eingreifen einer Erkrankung entgegenwirken.

Ein Burn-out ist immer die Folge erhöhtem dauerhaften Stress. Wir unterscheiden äußerlichen (z.b. Lärm) und innerlichen Stress, meist Selbst Stress, welche auf die Lebensfreude zugreifen. Und es ist Tatsache, es gibt den sogenannten männlichen (die Männer lassen sich zumeist von außen stressen) wie auch den weiblichen Stress (den die Frauen meist innerlich selbst produzieren und der wesentlich schwerer zu ändern ist).

Die Auswirkungen von Stress reagieren verschieden auf unseren Körper, und zwar mit motorischen, emotionalen sowie kognitiven Störungen. Bei diesen Anzeichen sollten wir hellhörig werden!

Kognitive Störungen: u. a. Leere im Kopf, Konzentrationsstörungen, Leistungsabfall

Emotionale Auswirkungen: u. a. Panik, Gefühlsschwankungen, Depression, Nervosität, Gereiztheit, Wut, Unsicherheit

Motorische Störungen: u. a. Zähneknirschen, Spannungs- Kopf-sowie Rückenschmerz, Stottern, Ermüdungserscheinungen, Krampfneigung

Hormonelle Beeinflussung: u. a. unkontrollierter Tränenausbruch, hervortretende Adern, Herzrasen, hoher und labiler Blutdruck, übermäßiges Schwitzen, Migräne

Natürliche Öle für Nerven

In unserer stressreichen Umwelt lässt sich Stress nicht immer vermeiden, wir sollten jedoch frühzeitig die Notbremse ziehen, wenn wir merken, dass wir die Kontrolle darüber verlieren. Auszeiten, ganz wichtig!

Auszeiten mit ätherischen Ölen:

Zu Hause Entspannung Zeiten einlegen, wobei die Anwendung ätherischer Öle nachweislich hilft. Je nach Job Art, warum nicht die entspannenden Wirkung zum Beispiel im Büro mittels eines Diffusors nutzen?

Steigerung unseres Wohlbefindens durch Massage mit ätherischen Ölen

Die feinen Moleküle des ätherischen Öls vermögen durch die Haut in die Nervenbahnen zu gelangen. Der Therapeut nutzt diese Eigenschaften zu einer Entspannungsmassage und auch zur Schmerzbehandlung. Schmerzen bilden auch Stresszustände im Körper! Hier ist nur eins der vielen ätherischen Öle die helfen, das ätherische Majoran Öl. Seine beruhigenden und gleichzeitig schmerzlindernde Wirkung hilft bei Erschöpfungszuständen.

Entspannungsbad mit ätherischen Ölen

Entspannung pur vermittelt Dir ein Entspannungsbad mit ätherischen Ölen! Hier nutzt Du direkt beide Eigenschaften, die Wirkung durch die Nasenschleimhaut und gleichzeitig durch die gesamten Hautzellen des Körpers! Vermische einige Tropfen ätherisches Lavendelöl mit einem Trägeröl oder Milch, bzw. Sahne und füge es Deinem Badewasser zu. Die feinen Moleküle des Öls dringen sofort durch deine Haut in die Nervenbahnen und steigern das Wohlbefinden.

Hydrotherapy 08

Welche ätherischen Öle helfen bei Nervenschmerzen?

Nervenschmerzen sind sehr unangenehm. Auch im Falle von Nervenentzündungen im Gesicht, Nacken, und Zähnen helfen natürliche Öle. Wer kennt nicht die schlimmen Schmerzen einer Nervenentzündung am Zahn? Hier hilft das ätherische Nelkenöl die Wartezeit bis zum Zahnarztbesuch zu “verkürzen”

Kreiere Dein eigenes Parfum mit ätherischen Ölen

Informiere Dich über die Wirkung Deines jeweiligen Lieblings Duftes. Beginne den Tag, indem Du einen frischen, aufmunternden Duft in Deinen Cremes, Lotionen oder einem eigens hergestellten Parfum mit ätherischen Ölen herstellst.

Tipp: Duft Pausen einlegen, damit die Schleimhäute nicht überreizt werden! Bei Anwendung mittels einer Duftlampe reichen 30 Minuten, danach sollten man den Schleimhäuten eine Ruhepause gönnen, um Überreizungen zu vermeiden.

Vorsichtig auch mit Überdosierungen, ein paar Tropfen ungefähr 3 Tropfen reichen. Da man nach kurzer Zeit den Duft nicht mehr so intensiv wahrnimmt, er jedoch noch vorhanden ist, auf keinen Fall nach dosieren.

Gesunde Ernährung für das Nervensystem

Nicht nur eine äußerliche Anwendung mit ätherischen Ölen, sondern eine innerliche Anwendung mit pflanzlichen Ölen ist wichtig um unserer Nervensystem mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen.

Nerven stärken natürlich mit Pflanzenölen

Unsere Schokolade gilt ja bei vielen als Nervennahrung! Es ist Tatsache das unsere Nerven gewissen Nährstoffe benötigen. Da reicht die Schokolade nicht aus. Für das seelische Gleichgewicht sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren wichtig. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die sogenannte Omega-3-Fettsäure, welche hauptsächlich in Nüssen und Samen vorhanden ist. Da wir diese Fettsäuren nicht genügend zu uns nehmen lässt sich der Mangel bestens mit natürlichen Pflanzenölen ergänzen.

Native Öle wie z.b. Leinsamenöl, Granatapfelöl verhelfen in stressigen Zeiten zu mehr Stressresistenz und Stabilität. In den Wechseljahren helfen diese Öle auch den Hormonhaushalt auszugleichen ( Helba Öl)

Du & Nefertiti

Der natürliche Weg zum Erhalt Deiner Gesundheit!

Nefertiti Öle und Kräuter bietet eine Vielzahl an natürlichen Ölen in hoher Qualität. Im eigenen Anbau und Produktionsstätte werden unter ständiger Kontrolle im aufwendigen Verfahren hochwertige Öle hergestellt, welche in den eigenen Geschäften und Online vertrieben werden.

Besuche unsere Webseite, dort erwartet Dich ein erweitertes Angebot an ätherischen Ölen!

 

Schreibe einen Kommentar
Free Worldwide shipping

On all orders above $250

Easy 30 days returns

30 days money back guarantee

International Warranty

Offered in the country of usage

100% Secure Checkout

PayPal / MasterCard / Visa