Call us toll free: +2 01151280055

Kostenloser weltweiter Versand für alle Bestellungen über 350 USD

  • Englisch

Weizenkeimöl – Nährwert

Getreide, Mehl, Brot … die häufigsten Lebensmittel in unserer täglichen Ernährung, die es seit den Anfängen der Menschheit gibt.5fa947423f5b5

 Archäologische Funde weisen auf den Anbau von Getreide in der “Wiege der Zivilisation” hin, die auch als “Fruchtbarer Halbmond” bekannt ist. Ein Bumerang-förmiger Teil des Nahen Ostens, der sich vom westlichen Rand des heutigen Iran über den Irak, Syrien, den Libanon, Israel, Palästina, Jordanien, Zypern und Ägypten bis in den Südosten der Türkei erstreckt und Hinweise auf eine der frühesten menschlichen Zivilisationen enthält, wurden gefunden. Dieses Gebiet gilt als Geburtsort einer Reihe technologischer Innovationen wie der Landwirtschaft und der Verwendung von Bewässerung, Rad, Glas und Schrift. Infolgedessen blühten frühe menschliche Siedlungen wie Sumer in Mesopotamien auf.

Dort entstand erstmals eine solide Landwirtschaft, als die Menschen begannen, die natürliche Vegetation zu roden und anzupassen, um neu domestizierte Pflanzen als Nutzpflanzen anzubauen. Archäologischen Aufzeichnungen zufolge geht der früheste Weizenanbau in dieser Region auf etwa 9600 v. Chr. Zurück.

Heutzutage wird Weizen auf mehr landwirtschaftlichen Flächen angebaut als jede andere Nahrungspflanze, und der Welthandel mit Weizen ist erheblich größer als der Handel mit allen anderen Nahrungspflanzen zusammen.

Was ist Weizen?
5fa947298e667

Weizen ist eine von vielen Getreidegrasarten, die für ihr Saatgut – Getreidekorn -, das weltweit als Grundnahrungsmittel gilt, weit verbreitet sind. Alle Weizenarten bilden zusammen die Gattung Triticum; Am weitesten verbreitet ist Weichweizen (Triticum aestivum). Botanisch wird der Weizenkern als Karyopse bezeichnet – eine trockene einsamige Frucht, die typisch für Gräser und Getreide ist und deren Perikarp mit der dünnen Samenschale verschmolzen ist. Diese bilden ihre essbaren Körner, die zu verschiedenen Produkten wie Mehl, Brot, Pfannkuchen und Couscous verarbeitet werden.

Was sind Weizenkeime?

5fa94785e77ee

Weizenkeime sind die Samen des Getreides, aus denen die neue Pflanze wächst. Dies bedeutet, dass Weizenkeime das Lagerhaus der Pflanze für alle notwendigen Nährstoffe sind. Weizenkeime sind eine der drei Komponenten des essbaren Weizenkerns. Das Vollkorn wird normalerweise von seinem nahrhaften Weizenkeim und von der Kleie, der Faserkomponente, befreit, wobei nur die dritte Komponente, das stärkehaltige Endosperm, übrig bleibt.

Weizenkeime sind das Herz der Weizenbeere, daher ihre vielen gesundheitlichen Vorteile. Als Hinweis auf den reichlichen Nährstoffgehalt von Weizenkeimen: Zwei Esslöffel enthalten nur 45 Kalorien, 1 Gramm ungesättigtes Fett und 2 Gramm Ballaststoffe. Darüber hinaus enthält Weizenkeim Folsäure (10 % des empfohlenen Tagesbedarfs), Phosphor, Magnesium und Zink (8 % der empfohlenen Tagesdosis), Vitamin E (15 % der empfohlenen Tagesdosis) und 10 % des Thiamin Bedarfs. Weizenkeime sind Cholesterin und Natrium-frei.

Was ist Weizenkeimöl?5fa9474ed043f

Kaltgepresster Weizenkeim liefert ein konzentriertes flüssiges Öl, bernsteinfarben bis bräunlich gefärbt, mit einem Hauch von erdigem Geruch. Diese Pressmethode garantiert die Erhaltung aller wertvollen Nährstoffe, die natürlicherweise in Weizenkeimen enthalten sind.

100 % natürliche Nährstoffe in Weizenkeimöl

Traditionell wird Weizenkeimöl zur Behandlung von Hauterkrankungen wie Entzündungen, Psoriasis und Narben verwendet, um Falten zu reduzieren, die Haut zu erweichen und Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen. Es macht das Haar gesund, stark und glänzend und kann zur Behandlung von Haarausfall verwendet werden. Weizenkeimöl verbessert die Durchblutung, beseitigt Giftstoffe aus dem Körper, lindert Muskelermüdung und kann bei Unterernährungsproblemen helfen. Alles aufgrund der Menge an lebenswichtigen Nährstoffen, die in Weizenkeimöl enthalten sind.5fa947a7b9dba

Dies sind die wichtigsten Nährstoffe in Weizenkeimöl und wie sie sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirken:

Ballaststoff Ballaststoffe sind wichtig für die Aufrechterhaltung eines gesunden Körpers. Weizenkeime enthalten eine Vielzahl von Ballaststoffen, die für einen gesunden Blutzuckerspiegel notwendig sind. Es reguliert schlechtes Cholesterin, was wiederum das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringert. Ballaststoffe sind gut für das reibungslose Funktionieren des Verdauungs- und Darmsystems und für die Entgiftung. Darüber hinaus enthält Weizenkeime keine Kalorien, während Ballaststoffe für ein volles Gefühl sorgen, was zum Gewichtsverlust beiträgt.

VitamineWeizenkeime sind voller wichtiger Vitamine! 

5fa947c196916

Vitamin B – einer der essentiellen Nährstoffe für unseren Körper. Alle B-Vitamine sind wasserlöslich, was bedeutet, dass der Körper sie nicht speichert. Ihre Aufgabe im Körper ist es, unsere Nahrung (Kohlenhydrate) in Kraftstoff (Glukose) umzuwandeln, der zur Energieerzeugung benötigt wird. Sie unterstützen den Körper auch bei der Verwendung von Fetten und Proteinen. Sie werden für eine gesunde Leber, für gesunde Haut, Haare und Augen benötigt. Und sie sind wichtig für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems. Weizenkeime enthalten viele dieser wichtigen B-Vitamine wie Thiamin, Folsäure und Vitamin Pyridoxin.

5fa9481d5a3eaThiamin (Vitamin B1) ist wichtig für das reibungslose Funktionieren des Herzmuskels und des Nervensystems. Es hilft, Komplikationen im Nervensystem, Gehirn, Muskeln, Herz, Magen und Darm zu verhindern.

Folsäure (Vitamin B9) ist sowohl für die ordnungsgemäße Gehirnfunktion als auch für die geistige und emotionale Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Es unterstützt die Produktion von genetischem Material und ist besonders wichtig in schnell wachsenden Zellen und Geweben, beispielsweise im Säuglingsalter, in der Jugend und in der Schwangerschaft. Folsäure arbeitet eng mit Vitamin B12 zusammen, um rote Blutkörperchen zu bilden, und unterstützt das ordnungsgemäße Funktionieren von Eisen in unserem Körper.

Pyridoxin (Vitamin B6) ist wichtig für einen gesunden Stoffwechsel, Wachstum und die Funktion bestimmter Hormone. B6 ist auch für die Blutproduktion und für ein ordnungsgemäß funktionierendes Nerven- und Immunsystem erforderlich. Vitamin B6 kann helfen bei:

  • Verbesserung der Stimmung und Verringerung der Symptome einer Depression;
  • Förderung der Gesundheit des Gehirns und Verringerung des Alzheimer-Risikos;
  • Vorbeugung und Behandlung von Anämie, da sie die Hämoglobin Produktion unterstützt;
  • Linderung der Symptome von PMS und Übelkeit während der Schwangerschaft;
  • Verstopfte Arterien zu verhindern und das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.

Vitamin E – Weizenkeimöl ist voll mit Vitamin E – ein sehr starkes Antioxidans! 5fa947d917385

Vitamin E schützt alle Zellen im Körper vor schädlichen Substanzen, von Gehirnzellen bis hin zu Zellmembranen, und kann freie Radikale bekämpfen. Schäden durch freie Radikale tragen in hohem Maße zur Arteriosklerose bei – dem Prozess der Plaque Bildung in den Arterien – den Vitamin E stoppen kann. Es ist auch wichtig für die Entgiftung der Leber, die ordnungsgemäße Immunfunktion und die Blutzuckerkontrolle.

Mineralien – Weizenkeimöl enthält reichlich Mineralien. Mineralien werden benötigt, um chemische Reaktionen durchzuführen, die den Körper gesund halten und damit der Körper sich selbst wiederherstellen kann. Was tun diese verschiedenen Mineralien für uns?

Eisennotwendig für die Produktion von Hämoglobin, einer Substanz, die für den Sauerstofftransport durch das Blut unerlässlich ist.

Phosphor – Weizenkeimöl ist voller Phosphor, der zu gesunden, starken Knochen beiträgt.

5fa948319c79f

Kalzium – Kalzium trägt als Phosphor zur Stärkung der Knochen bei und hilft bei der Vorbeugung von Osteoporose.

Magnesium – ein in Weizenkeimöl enthaltenes Mineral, das für das reibungslose Funktionieren der Muskeln, für unseren Stoffwechsel und den Aufbau von Knochengewebe wichtig ist.

Kalium – dieses Mineral reguliert den Flüssigkeitshaushalt in unserem Körper. Es hilft, Wassereinlagerungen und Blutdruck zu reduzieren, und es kann die Bildung von Nierensteinen verhindern.

Zink – wird zur Vorbeugung und Bekämpfung von Erkältungen empfohlen. Es ist ein unverzichtbares Mineral, das eine wichtige Rolle für ein ordnungsgemäß funktionierendes Immunsystem spielt.

Selen – ein weiterer Mineralstoff, der in Weizenkeimöl enthalten ist und bekanntermaßen antioxidative Eigenschaften hat. Insbesondere Selen soll bei Asthma helfen und das Risiko für rheumatoide Arthritis und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern. Es wird oft angepriesen, um Krebs und Sehverlust vorzubeugen.

Fettsäuren Weizenkeimöl enthält auch Fettsäuren wie Linolsäure (Omega-6), Palmitinsäure, Ölsäure und Linolensäure (Omega-3). Sowohl Omega-3 als auch Omega-6 sind mehrfach ungesättigte Fette, die die Muskelbewegung und die Blutgerinnung unterstützen. Diese Fette werden nicht vom Körper produziert und müssen daher über unsere Ernährung aufgenommen werden. Weizenkeimöl ist zu diesem Zweck eine vorteilhafte Ergänzung der täglichen Ernährung.

Omega-3 – spielt eine Rolle bei der Entwicklung von Gehirn, Nerven und Augen bei Säuglingen. Es unterstützt ein gesundes Immun- und Nervensystem, kann das Angstniveau senken und die Stimmung verbessern. Es kann auch dazu beitragen, das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.

Omega-6ist wichtig für die Regulierung unserer Gene, die Förderung der Immungesundheit und der Blutgerinnung. Es wird auch angenommen, dass diese Fette bei den Symptomen von rheumatoider Arthritis und Dermatitis helfen.

Phytosterole ein weiterer wichtiger Nährstoff in Weizenkeimöl. 5fa948010d2e2Phytosterole sind tatsächlich Cholesterin-ähnliche Steroid Verbindungen, die den ungesunden Cholesterinspiegel senken und ein gesundes Herz fördern können. Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Aufnahme von Weizenkeimen das Gesamtcholesterin um 7,2 %, das LDL oder das „schlechte“ Cholesterin um 15,4 % und die Triglyceride, ein Fett- und Zuckermolekül im Blut, um 11,3 % senkt. Da Weizenkeimöl eine der robustesten Quellen für Phytosterole ist, kann Weizenkeim tatsächlich das Superfood bei der Senkung des LDL-Cholesterinspiegels sein. 

Wie man Weizenkeimöl verwendet

Weizenkeimöl hat einen wunderbar weichen Geschmack mit einem Hauch von süß und bitter. Es kann leicht zu Ihrer täglichen Ernährung hinzugefügt werden, indem beispielsweise Salate und Gemüse gewürzt werden. Weizenkeimöl ist eine großartige Ergänzung zu Müsli und Joghurt oder kann zum Backen eines Kuchens oder Brotes mit Teig gemischt werden.

Schreibe einen Kommentar
Free Worldwide shipping

On all orders above $350

Easy 30 days returns

30 days money back guarantee

International Warranty

Offered in the country of usage

100% Secure Checkout

PayPal / MasterCard / Visa

Copyright Nefertiti 2020. Alle Rechte vorbehalten