Mitesser auf der Gesichtshaut und wie man damit umgeht

черные точки 1Was sind diese berüchtigten schwarzen Punkte auf der Haut? Tatsächlich sind es die Poren, die jede gesunde Haut braucht. Die Poren sind sehr klein und ideal geeignet, um überschüssigen Talg von der Haut abzuleiten. Manchmal können sich die Poren mit Staub und abgestorbenen Hautzellen verstopfen, was zu einem gestörten Erscheinungsbild von Haut und Gesicht führt.
Normalerweise wird bei der Reinigung der Haut Talg freigesetzt und aus dem Gesicht gespült. Bei ungenügend gereinigter Haut verbleibt ein Teil des Talgs in den Poren, wodurch diese verstopft werden. Organische Stoffe, die sich in den Poren ansammeln, oxidieren und werden schwarz. So entstehen Mitesser (Komedonen).

Die Hauptgründe für das Auftreten dieser schwarzen Punkte.

  • черные точки 2Unzureichend gereinigte Haut.
  • Verwendung von Produkten, die Alkohol und antibakterielle Mittel enthalten. Diese können zwar die Haut vollständig entfetten, wirken aber oft auch aggressiv auf die Haut und wir müssen mit folgenden Problemen rechnen:
  • neben pathogenen Mikroorganismen werden auch nützliche Mikroorganismen zerstört, was wiederum zu einer Abnahme der Schutzfunktion der Haut führt.
  • Austrocknen der obersten Schicht der Epidermis, was zu einer Vergrößerung der Poren und einer erhöhten Talgproduktion führt, sodass das Bakterienwachstum in der Haut und die Entstehung von Entzündungen eine größere Chance haben.

Unzureichende Hautreinigung
In diesem Szenario tritt ein ähnliches Problem auf. Einige pathogene Mikroorganismen verbleiben in der Haut und beginnen sich aktiv zu vermehren, indem sie Talg als Nährboden nutzen. Die meisten kosmetischen Foundations gelten als nicht komedogen, aber bei regelmäßiger Anwendung kann sich die Epidermis verschlechtern. Bei unzureichender Reinigung der Haut dringen die Öle und Pigmente dieser Produkte tief in die Poren ein und verstopfen diese.

черные точки 3Vernachlässigung der Hautfeuchtigkeit
Die häufige Anwendung von Produkten zur Entfernung von Talg führt dazu, dass die Haut zu viel Feuchtigkeit verliert. Die Talg spitzen in den Poren verhärten und bilden so die Mitesser.

Hormonelle Veränderungen
Veränderungen der Hormone führen zu einer übermäßigen Talgproduktion. Pathogene Bakterien dringen in die Poren ein und ein entzündlicher Prozess beginnt, der zum Auftreten von Akne führt. Dies kann in der Pubertät, durch die Einnahme von Hormonpräparaten und in Zeiten hormoneller Veränderungen im Körper geschehen.

Chronische Erkrankungen
Verschiedene Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt haben einen negativen Einfluss auf den Hautzustand. Durch einen falschen Stoffwechsel können Karzinogene in den Körper gelangen, die der Körper versucht, auch durch die Haut loszuwerden. In diesem Fall wird das Gesicht mit Komedonen bedeckt.

черные точки 4Lebensgewohnheiten
Der Konsum von alkoholischen Getränken und das Rauchen wirken sich negativ auf die Haut aus. Nikotin und Teer beeinträchtigen die kapillare Durchblutung der Haut, was die Haut austrocknen und zu vorzeitiger Faltenbildung führen kann. Darüber hinaus verlangsamen sich die natürlichen Stoffwechselprozesse, was zu einer unzureichenden Ernährung der Haut und dem Auftreten von Mitessern führt.

Häufiges Berühren des Gesichts
Es gibt viel mehr Mitesser und Entzündungen bei Menschen, die oft ihr Gesicht berühren und so schädliche Bakterien in die Haut einbringen können.

Was tun gegen diese hässlichen Mitesser?

Wir gehen nicht auf alle möglichen kosmetischen Eingriffe bei der Kosmetikerin (Peeling und mechanische Reinigung) ein, sondern besprechen, wie Sie dieses Problem selbst verhindern und lösen können.

черные точки 5Ätherische Öle können viele positive Wirkungen haben. Die wirksamsten Öle sind die von Eukalyptus, Teebaum, Zitronengras und Zitrone.

Eukalyptusöl – wirkt antiseptisch. Gleichzeitig ist es ein entzündungshemmendes und regenerierendes Mittel, das die Haut beruhigt, die epidermale Regeneration fördert, Entzündungen lindert und Mitessern und vergrößerten Poren entgegenwirkt. Es funktioniert gut mit Traubenkern– oder Arganöl als Basisöl.

Tea tree Öl – ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum. Es unterstützt die Wundheilung, reduziert fettigen Glanz und Mitesser, und verkleinert die Poren. Tea tree Öl ist vollgepackt mit Antioxidantien. Nur für die lokale Anwendung zu verwenden. Funktioniert hervorragend, wenn es mit Arganöl gemischt wird, um überschüssigen Talg bei fettiger Haut zu reduzieren. Diese Öle ergänzen sich perfekt im Kampf gegen Akne und Mitesser, Entzündungen werden reduziert und Poren verkleinert.

Zitronengrasöl – hat antimikrobielle, antiseptische, entzündungshemmende, antioxidative und heilende Wirkungen. Es ist sehr effektiv bei der Pflege fettiger und problematischer Haut, reinigt die Poren und hilft bei der Bekämpfung von Mitessern. Es wird empfohlen, dieses Öl aufgrund von Akne oder anderen entzündlichen Prozessen lokal mit einem Wattestäbchen auf die Problemzone aufzutragen.

черные точки 6Zitronenöl – trocknet Akne und geschlossene Komedonen, lindert Mitesser, verkleinert die Poren. Entfernt abgestorbene Hautzellen, verbessert den Teint. Dieses Öl kann zu Hautschuppungen führen, also verwenden Sie es immer mit einem Trägeröl gemischt.

 Verwenden Sie keine Öle in ihrer reinen Form, sondern mischen Sie sie mit einem natürlichen Basisöl. Diese Öle eignen sich ideal als Basisöl zur Bekämpfung von Mitessern:

Jojobaöl – beruhigt und macht die Haut weich, wirkt antibakteriell.
Arganöl – reduziert die Talgproduktion, beruhigt und glättet die Haut.
Traubenkernöl – feuchtigkeitsspendend und schrumpft die Poren.

Hinweis: Reinigen Sie die Haut immer gut, bevor Sie eines der Öle auftragen.

Wir hoffen, dass unsere Tipps zur Verwendung von Ölen Ihnen helfen, Mitesser im Gesicht loszuwerden.

 

Schreibe einen Kommentar
Schneller Versand weltweit

Fast Shipping Worldwide By DHL Courier

Internationale Garantie

Offered in the country of usage

100% sicherer Checkout

PayPal / MasterCard / Visa

Copyright Nefertiti 2021. Alle Rechte vorbehalten

error: Content is protected !!