Natürliche Öle gegen zu hohen Blutdruck

Menschen die an einem erhöhten Blutdruck leiden, gehen auf Dauer ein großes Gesundheitsrisiko ein. Blutgefäße und das Herz sind besonders gefährdet. Die Benennung Hypertonie für Bluthochdruck lässt sich aus dem lateinischen ableiten und bedeutet (zu starke Spannung). Einer der Ursachen von Bluthochdruck ist seelischer Dauerdruck, welcher bewirkt das der systolische Druck (beim Auspumpen des Bluts aus dem Herz) nicht mehr absinken kann.

Auf jeden Fall ist es wichtig einen erhöhten Blutdruck ärztlich kontrollieren zulassen.

Ausser einer medikamentösen Behandlung, sollte man die Wirkung der Natur zur Hilfe nehmen.

Hier kommen die ätherischen Öle gegen Bluthochdruck ins Spiel, welche auch dazu dienen, auf natürlichem Wege einen erhöhten Blutdruck zu vermeiden.

Einige Beispiele:

Die besten ätherische Öle gegen Bluthochdruck und ihre Anwendung

Majoran Öl: Bluthochdruck natürlich behandeln mit Majoran

Majoran Öl ist wegen seiner verschiedenen gesundheitlichen Vorteile ein sehr beliebtes Öl. Es ist eins der besten Öle gegen Bluthockdruck (Hypertonie). Majoran Öl wirkt antibakteriell, antiviral, beruhigend, antifungal, schmerzlindernd sowie schleimlösend. Menschen mit niederigem Blutdruck sollten mit der Anwendung von Majoranöl sehr vorsichtig sein.


Majoran Öl

Lavendel Öl: Bei der Gewinnung von Lavendelöl mittels Wasserdampfdestillation bleiben die Inhaltsstoffe auf schonende Weise erhalten. Es handelt sich um an die 400 verschiedenen Wirkstoffe die für den Erhalt unserer Gesundheit wichtig sind. Die meisten Inhaltstoffe wirken jedoch nur miteinander und nicht einzelnd. Bei der Herstellung von Lavendelöl liegt die Qualität des Öls an der Destillationstemperatur  und Länge sowie an der Qualität der einzelnen Blüten.


Lavendelöl

Lavendelöl eignet sich wegen seiner beruhigenden Wirkung als: ätherisches Öl gegen Bluthochdruck während der Schwangerschaft. Lavendelöl in der Aromatherapie hilft dem Stressabbau. Keine Aromalampe griffbereit, kein Problem, einige Tropfen auf ein Taschentuch geben und inhalieren.

Es gilt inzwischen auch als erwiesen, das ätherisches Lavendelöl den Bluthochdruck und  Cholesterinspiegel senkend wirkt.

Melissenöl: Das Anwendungsgebiet von Melissen Öl ist sehr breit und hilft z.b. gegen Gürtelrose Migräne, Erkältungskrankheiten, Ängste, Nervosität und ist ein geeignetes Öl zur Verhinderung einer Bluthochdruckbildung. Es wirkt zudem auch bei Depressionen. Melissenöl kann innerlich, äusserlich und zur Inhalation angewendet werden. Da Bluthochdruck durch zu viel Stress und äusserlichen Druckausgelöst werden kann, ist die Anwendung von Melissenöl in der Aromatherapie sehr hilfreich.

Die Einnahme von Melissenöl kann unter Verwendung von Zucker angewendet werden. Auf einen Teelöffel  Zucker wenige Tropfen Melissenöl geben und einnehmen.

Ein Entspannungsbad mit Melissenöl am Abend sorgt für einen ausgeglichenen Schlaf. Hierzu ein paar Tropfen Melissenöl zu einem Trägeröl geben und dem Badewasser hinzufügen. Das Badewasser nicht zu heiss auswählen.

Ätherisches Myrrheöl  wirkt entzündungshemmend, ist fähig den Blutdruck und den Cholesterinspiegel zu senken.

Man kann es kaum glauben aber ätherische Öle helfen bei erhöhtem Augeninnendruck. Da auch dieser wie vieles vom Stress abhängig ist. Die Aromatherapie mit ätherischen Ölen trägt zur Entspannung  bei und ist eine wichtige Unterstützung zur Behandlung vom Glaukom.

Menschen mit erhöhtem Blutdruck sollten sich regelmässig Zeit zum Relaxen nehmen. Hierzu ist eine Massage mit Hilfe von ätherischen Ölen eine wichtige Therapie den Körper und Geist zur Entspannung  zu verhelfen.

Nefertiti Öle und Kräuter bietet eine ganze Reihe natürlicher Öle zur Reduzierung des Bluthochdrucks an.

Vertrauen Sie in unsere Naturprodukte, welche vom Anbau bis zur Abfüllung unter unserer ständigen Kontrolle stehen, um Ihnen ein 100% Qualitätsprodukt zu liefern.